Fahrlehrer-Fachschule | Fortbildungspflichten und Fortbildungstage nach § 53 FahrlG

Auf Grund der ständig steigenden Anforderungen an Fachwissen und Ausbildungsmethoden schreibt der Gesetzgeber eine permanente Auffrischung und Weiterentwicklung mithin also Fortbildungspflicht vor.


FAHRLEHRER-FORTBILDUNG | FahrlG §53 (1)

Hintergrund

Gemäß § 53 Abs. 1 FahrlG müssen Fahrlehrer innerhalb von vier Jahren bis spätestens zum Ende des Kalenderjahres eine Basisfortbildung absolvieren, die entweder an drei aufeinanderfolgenden Tagen erfolgt oder auf vier Tage im Überwachungszeitraum frei wählbar verteilt wird. 

Nach Abschluss der letzten Fortbildung oder mit dem Erwerb der Fahrlehrererlaubnis der Klasse BE beginnt die Frist für einen neuen Fortbildungstermin.

Fahrlehrer-Fachschule » » Termine : [weiterlesen]

Fortbildungsbescheinigungen müssen innerhalb der Fortbildungsfrist und spätestens zwei Wochen nach Beginn des Kalenderjahres unaufgefordert der Behörde vorgelegt werden. Bei Nichteinhaltung der Frist oder der Fortbildungspflicht kann die jeweilige Erlaubnis entzogen werden.

Das Fahrlehrergesetz sieht zur Sicherung und Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Ausbildungsqualität für alle Fahrlehrer eine turnusmäßige Fortbildung vor. 

Fortbildungsinhalte

§ 17 (1) FahrlGDV regelt und konkretisiert die Inhalte der Fortbildung. Diese erfassen die für die berufliche Tätigkeit des Fahrlehrers bedeutsamen Bereiche:

Weiterentwicklung des Straßenverkehrsrechts einschl. des Fahrlehrerrechts
Änderung der Verhältnisse im Straßenverkehr und Kraftfahrwesen
Verfahren und Methoden zur Gestaltung des theoretischen und praktischen Unterrichts, Verkehrspädagogik
Verkehrspolitische und umweltpolitische Perspektiven mit Bezug zum Straßenverkehr
Betriebswirtschaftliche und organisatorische Fragen, die für den Betrieb einer Fahrschule von Bedeutung sind
Nachhaltige Mobilität, insbesondere alternative Antriebsformen, Fahrerassistenzsysteme und E-Mobilität

Gesetzliche Fortbildungspflicht:

Fortbildungsdauer

Alle 4 Jahre 3 aufeinanderfolgende Fortbildungstage
Alle 4 Jahre 4 einzelne Fortbildungstage

Ein Fortbildungstag umfasst 8 UE á 45 Minuten

Anrechnungsmöglichkeiten:
1) Für Seminarleiter ASF und FES gelten gem. § 53 (2) FahrlG folgende turnusmäßige Fortbildungspflichten:
Alle 2 Jahre jeweils 1 Fortbildungstag für ASF und FES

2) Für Ausbildungsfahrlehrer sieht § 53 (3) FahrlG folgende turnusmäßige Fortbildung vor:
Alle 4 Jahre 1 Fortbildungstag

3) Die Fortbildungspflicht nach § 53 (1) FahrlG kann unter Anrechnung der Fortbildungstage als Ausbildungsfahrlehrer oder Seminarleiter ASF und FES bis auf einen Tag reduziert werden.

Beispielrechnung
Fahrlehrer mit Zusatzqualifikation Ausbildungsfahrlehrer und Seminarleiter ASF

Fortbildungspflicht im Vierjahreszeitraum ohne Verrechnung:
Fortbildungspflicht § 53 (1) FahrlG 4 Tage (gewähltes Modell 4 Einzeltage!)
Fortbildungspflicht § 53 (2) FahrlG 1 Tag Jahre 1-2 + 1 Tag Jahre 3-4
Fortbildungspflicht § 53 (3) FahrlG 1 Tag

Von den 4 Tagen nach § 53 (1) FahrlG können die 3 verrechenbaren Tage nach § 53(2) und (3) abgezogen werden, 
so dass 1 Fortbildungstag nach § 53 (1) FahrlG verbleibt.

Fortbildungspflicht im Vierjahreszeitraum mit Verrechnung:
Fortbildungspflicht § 53 (1) FahrlG 1 Tag (gewähltes Modell 4 Einzeltage!)
Fortbildungspflicht § 53 (2) FahrlG 1 Tag Jahre 1-2 + 1 Tag Jahre 3-4
Fortbildungspflicht § 53 (3) FahrlG 1 Tag


Schulungort
SchulungsCenter | 26419 Schortens/Roffhausen
Unterrichtsform | Vollzeit | 08.00 - 15.30 Uhr

Unser Dozenten-Team:
» M. Ed. Dipl. Ingenieur Sven-Hauke Strauch
» M. Eng. Robert Rydlak
» Rechtsanwalt Gerold Aden
» Thomas Brand, Fahrschulleiter
» Dirk Weernink | Fahrlehrer
» Kai Oetken | Fahrlehrer
» Britta Wagner Coaching | Methodik

Abschluss
Nach erfolgreicher Schulung wird eine Teilnahmebescheinigung FahrlG §53 ausgestellt.

Rechtsgrundlage 
FahrlG §53 Abs. 1

Zielgruppe
DRV | BG | Förderung bei beruflicher Rehabilitierung
BFD | Förderung für Soldaten auf Zeit
Firmenschulungen
Freie Teilnehmer

Kundeninformation
SchulungsCenter 26419 Schortens/Roffhausen
Tel: 04421 - 80 7374 | Fax: - 80 7376 
Mail: info@hedden.eu

Ansprechpartner: 
Frau Jasmin Karges | jasmin.karges@hedden.eu
Frau Karen Wolff | karen.wolff@hedden.eu
Frau lena Neeland | lena neeland@hedden.eu

Verantwortlicher Schulleiter
Thomas Brand | thomas.brand@hedden.eu

Begrüßung/Gruppeneinteilung/Lehr- und Ablaufplan
Unterrichtsbeginn/Schulungsraum/Fahrhof 

Wir freuen uns, Sie als Seminarteilnehmer in unserem Hause begrüßen zu dürfen. Dann erwarten wir Sie mit den gewohnten Services und natürlich auch der Möglichkeit zum kollegialen Austausch vor Ort. 

Die Sicherheit und der Schutz unserer Kunden, Trainer und Mitarbeiter haben dabei höchste Priorität.

 

Verkehrsakademie Roffhausen
Fahrlehrer-Fachschule
Schulleitung